Europäisches Unfallprotokoll

Schnellere Bearbeitung von Kfz-Schadenfällen.

Geschwindigkeit: Manuelle Aufwände um +50% reduzieren
Effizienz: Arbeitsprozesse automatisieren
Qualität: Weniger Arbeit, mehr Präzision

Herausforderungen
    1. Hohe Variabilität: Handschrift ist eine sehr individuelle Ausdrucksform. Das EAS wird häufig am Unfallort und manchmal sogar unter Schock ausgefüllt, was für Sachverständige, die dieses Formular auslesen müssen, eine große Herausforderung darstellt. Die Genauigkeit der aufgenommenen Informationen kann hierbei beeinträchtigt werden.
    2. Widersprüchliche Aussagen: Bei einer Kollision mit zwei beteiligten Fahrzeugen gibt es häufig widersprüchliche Ansichten zum Unfallhergang. Dies führt oft zu widersprüchlichen Informationen im selben EAS-Dokument.
    3. Hoher manueller Arbeitsaufwand: Das Europäische Unfallprotokoll besteht aus 100 Feldern mit handschriftlichen Informationen. Die Digitalisierung von Handschrift ist kosten- und zeitintensiv – die durchschnittliche Bearbeitungszeit liegt bei etwa 10 Minuten pro Formular. So schaukeln sich die Kosten schnell hoch.

Künstliche Intelligenz (KI) für Kfz-Versicherer.

Jährlich kommt es in Europa zu Millionen von Autounfällen. Kfz-Eigentümer verwenden für die Meldung von Schadenfällen häufig das standardisierte Europäisch Unfallprotokoll.

Das Europäische Unfallprotokoll ist einwichtiges Instrument, das die Untersuchung von Kfz-Schadenfällen erleichtert. Mit hochmodernen Computer-Vision-Methoden von omni:us können Versicherer komplizierte Dokumentensätze wie diesen digitalisieren.

In einer Schadenabteilung werden jährlich hunderttausende Schadenfälle manuell geprüft. Dieses umfangreiche Dokument liefert dem Sachverständigen wichtige Informationen zum Unfallhergang.

Die Anwendung von KI ermöglicht den Zugriff von relevanten und vielschichtigen Informationen. Dies ist ausschlaggebend für die Verbesserung der Entscheidungsfindung im Verlauf des Schadenabwicklungsprozesses (Geschwindigkeit und Qualität) und für den Ausbau des Datenvolumens, das ein digitaler Versicherer benötigt, um für die Zukunft gewappnet zu sein.

Verringern Sie manuelle Aufwände um mehr als 50% und digitalisieren Sie jetzt Ihre Kfz- Claims: Der Konkurrenz immer einen Schritt voraus.

Ich bin gerne für Sie da!
Katarzyna Zagorska

Key Account Manager

Get started today.

omni:us HQ

Perleberger Str. 42C
Haus 7
10559 Berlin
Germany

Phone

+49 30 220 560 730