Reading:
omni:us automatisiert Marine-Versicherung End-2-End für MS Amlin

omni:us automatisiert Marine-Versicherung End-2-End für MS Amlin

by omnius
Mai 4, 2023
  • omni:us kündigt erfolgreiche Zusammenarbeit mit MS Amlin Marine NV an, um den Schadenprozess für alle Kategorien von Marine-Versicherung vollständig zu automatisieren
  • Die Sparte Marine gilt weithin als eines der komplexesten Segmente der kommerziellen Versicherung, was diese Zusammenarbeit besonders bemerkenswert macht
  • MS Amlin und omni:us werden in Zukunft weiterhin zusammenarbeiten, um die KI-gestützte End-2-End-Schadenautomatisierung in weiteren hochfrequenten Schaden- und Unfallversicherungssparten einzusetzen

Berlin, 5. Mai 2023 – omni:us, führender Anbieter von KI-gestützten End-to-End Automatisierungslösungen für das Versicherungsschadenmanagement, hat sich mit MS Amlin Marine NV zusammengetan, um den Schadenbearbeitungsprozess in der Marine-Versicherung zu revolutionieren.

Das Ergebnis der Zusammenarbeit ist ein vollständig automatisierter End-2-End-Schadenprozess für alle Kategorien von Marine-Versicherung. Der Technologieanbieter und der Versicherer werden ihre Zusammenarbeit fortsetzen, um die Vorteile dieser innovativen Technologie einer größeren Zahl von Kunden zugänglich zu machen.

Die kürzlich implementierte Artificial Intelligence-as-a-Service-Lösung, der omni:us Digital Claims Adjuster, vereinfacht den Schadenbearbeitungsprozess, indem sie es ermöglicht, die Initialkommunikation zwischen Makler und Kunde direkt per E-Mail abzuwickeln, wodurch doppelte Schadenanlagen vermieden werden. Darüber hinaus werden Geschäftszweig, Schadenart, Schadenursache und beteiligte Parteien korrekt interpretiert, wodurch der Prozess effizienter und genauer wird. Außerdem ordnet die Technologie bestehenden Schäden Vermerke zu und gibt den Sachbearbeitern Handlungsempfehlungen.

„Marine-Versicherung gilt weithin als eines der komplexeren Segmente der kommerziellen Versicherung, weshalb diese Zusammenarbeit besonders bemerkenswert ist. Unsere wegweisende KI-Technologie zur Schadenautomatisierung vereinfacht den Prozess sowohl für Versicherer als auch für Versicherungsnehmer. Die Partnerschaft mit einem so renommierten Versicherungsunternehmen wie MS Amlin ist ein Beweis für ihre Effektivität“, sagt Thomas Hauschild, CEO von omni:us.

„Unser Ziel ist es, den Schadenprozess so nahtlos und effizient wie möglich zu gestalten, und unsere Partnerschaft mit omni:us ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung“, sagte Daniella De Lint, Claims Director von MS Amlin Marine und MS Amlin Insurance . „Wir konnten neben einer erheblichen Steigerung der Effizienz und Genauigkeit bei der Bearbeitung von Schadenfällen auch die allgemeine Zufriedenheit unserer Versicherungsnehmer verbessern. Wir freuen uns darauf, die Vorteile der omni:us-Lösung auf weitere Geschäftsbereiche auszuweiten und unseren Kundennutzen weiter auszubauen. Die Zusammenarbeit mit innovativen Unternehmen wie diesem ist ein Schlüssel zu unserem Erfolg und der Zukunft unserer Branche.“

Über omni:us

omni:us ist führender Anbieter von KI-gestützten End-to-End Automatisierungslösungen im Versicherungsschadenmanagement. Der omni:us Digital Claims Adjuster ermöglicht als AIaaS Lösung eine nahtlos integrierte End-2-End Schadenautomatisierung innerhalb bestehender Legacy und Versicherungssysteme, wie etwa Guidewire. Integrierte Referenzschadenprozesse für hochfrequente Sach- und Unfallversicherungssparten, sowie ein umfangreicher, KI-gestützter Entscheidungskatalog in der Schadenregulierung helfen dabei, Prozesskosten um bis zu 35 Prozent zu senken – bei gleichzeitiger spürbarer Steigerung von Kundenzufriedenheit und Effizienz.
Das 2015 gegründete Unternehmen besteht aus einem 78-köpfigen Team von KI- und Branchenexperten aus mehr als 20 Nationen. Als Vordenker mit über 320 Publikationen zu den Themen Computer Vision, Künstliche Intelligenz und Deep Learning ermöglicht omni:us Versicherern datengesteuerte Produkte und Serviceleistungen zu entwickeln und somit noch effektiver und kundenorientierter zu agieren. omni:us hat seinen Hauptsitz in Berlin, sowie Niederlassungen in Großbritannien und den USA.
Das Unternehmen ist nach ISO 27001:2013 zertifiziert und arbeitet mit einem Netzwerk von renommierten Partnern zusammen: KPMG, Capgemini, PwC, Accenture, Sollers, Infosys, IBM, HCL, sowie Sapiens, Guidewire, Microsoft, AWS und Friss.

Related Stories

Januar 1, 1970

Sofie Blog – Europe, US & China 

by
April 18, 2023

omni:us & Ecurious sind Gewinner der Zurich Innovation Championship Schweiz

by
November 28, 2023

Europa & KI – 4 Fragen an Andreas Nemeth, CEO Uniqa Ventures

by